Archive for the ‘Aufgelesenes’ Category

Kindheit. Gert Mattenklott im Gespräch mit Walter Benjamin über Stefan George

17. Januar 2011

Walter Benjamin (Das Leben der Studenten):

„Nur die eingestandene Sehnsucht nach der schönen Kindheit und würdigen Jugend ist die Bedingung des Schaffens“.

Gert Mattenklott:

„Dass Erfahrung zur Lehre verpflichtet – welche Erfahrung denn aber teilen die heute Lebenden und ist nicht die tiefste Erfahrung die einer nicht mehr mitteilbaren Einsamkeit. (…) Kindheit in dem hier gemeinten Sinn bedeutet in erster Linie die Vergewisserung einer verlorenen Energie von Vorstellungskraft und Sprachvermögen ohne die Engführungen ihrer bürgerlichen Einpassung.“

Gert Mattenklott: Walter Benjamin und Theodor W. Adorno über Stefan George, in: Wissenschaftler im Georgekreis, hrsg. von Bernhard Böschenstein u.a., de Gruyter 2005, S. 277-290, hier: S. 286.

Advertisements

Dem Rang nach gleich. Hans Mayer über Max Kommerell

26. Januar 2010

Vielleicht gibt es einmal in unseren Tagen einen Plutarch, der parallele Lebensgeschichten synoptisch darstellt: Benn und Brecht, Stefan George und Karl Kraus, Alfred Döblin und Thomas Mann, wohl auch Walter Benjamin und Max Kommerell. Dem Rang nach waren diese beiden einander gleich. Was sie voneinander trennte — das ist ein Thema auch der zeitgenössischen deutschen Kulturgeschichte geblieben.

Hans Mayer: Über Max Kommerell. Briefe und Aufzeichnungen 1919-1944. Die Innenwelt und ihr Preis. In: Der Spiegel: 27.11.1967